Ein Kannibale mit Urne

Der Kannibale bringt von der Jagd eine Urne mit nach Hause.
„Was ist denn das?“ fragt seine Frau.
„Das ist etwas ganz Feines, NES-MENSCH !!!“

Ein Kannibale mit seinem Sohn

Ein Kannibale sitzt mit seinem Sohn im Straßengraben und haben fürchterlichen Hunger. Da kommt eine dicke Frau vorbei. Sagt der Junge:
„Papa, die da fressen wir jetzt!“
Darauf antwortet der Vater:
„Nein, mein Sohn, die ist viel zu fett. Das ist schlecht für die Leber.“
Danach kommt eine spindeldürre Frau. Sagt der Junge:
„Aber Papa, die fressen wir jetzt!“
Darauf der Vater:
„Nein, mein Sohn. Die ist so dürr, da beißen wir uns ja die Zähne aus.“
Als drittes kommt eine bildhübsche, schlanke und junge Frau den Weg entlang. Sagt der Junge:
„Aber Papa, die da, die fressen wir jetzt!“
Darauf der Vater:
„Nein, mein Sohn. Die nehmen wir mit nach Hause und fressen die Mutti!“

Kannibale und Missionar

Ein Missionar wird von einem Kannibalen gefangen, gründlich geschruppt und in einen Kochkessel gesteckt. Verzweifelt fängt er an zu beten. Und siehe da, die Kannibalen fallen auf die Knie und beten ebenfalls.
Da ruft Missionar:
„Ein Wunder; ein Wunder ist geschehen! Ich hab euch bekehrt!“
Sagt einer der Kannibalen: „Quatsch! Wir beten immer vor dem Essen …“

Drei Freunde, gefangen von Kannibalen

Drei Freunde werden von Kannibalen gefangen.
Der Häuptling sagt:
„Wenn eure Schwänze zusammen über 40 cm sind, lasse ich euch frei.“
Und siehe da, die sind zusammen exakt 40 cm. Der Häuptling hält sein Versprechen und lässt die drei frei.
Der erste gibt an: „Meiner war mit 22 cm der längste, ihr beide müsst mir ewig dankbar sein!“
Der zweite sagt: „Meiner war mit 15 cm schon OK. Aber was hältst Du von den übrigen 3 cm?“
Darauf der dritte: „Ihr könnt von Glück reden, dass ich das Ding hochgekriegt habe!!!“

Bei den Kannibalen gibt es Missionar

Bei den Kannibalen gibt es heute Missionar.
Die Hausfrau macht den Deckel auf, schaut in den Topf, ergreift eine Gabel und sticht dem Missionar in den Arm. Das macht sie so lange, bis der Häuptling ärgerlich wird: „Lass ihn doch! Mußt du ihn denn so quälen?“ Keift die Frau: „Was heißt hier quälen! Sonst frisst uns der Kerl noch den ganzen Reis auf!“

Kannibalen-Häuptling fliegt Erster Klasse

Der Kannibalen-Häuptling fliegt Erster Klasse mit der LH. Die Stewardess bringt ihm die Speisekarte zur Auswahl des Menüs. Darauf der Häuptling entrüstet:
„Was soll ich mit dieser Speisekarte? Bringen Sie mir gefälligst die Passagierliste!“