Trump-Briefmarke

Die Post der USA haben eine Marke mit Trump herausgegeben, aber die Marke hält nicht auf den Umschlägen.

Das erzürnt Trump und er fordert eine umfängliche Untersuchung des Sachverhalts. Nach Wochen der Untersuchung und Ausgaben von 1,73 Mio. $, präsentiert die präsidiale Untersuchungskommision folgendes: „Die Marke ist völlig in Ordnung. Das Problem ist, dass die Menschen die falsche Seite bespucken.“

Original:

“The US Postal Services released a stamp with a picture of President Trump. But the new stamp was not sticking to envelopes. This enraged the President, who demanded a full investigation. After weeks of testing and $1.73 million in congressional spending, a special Presidential commission presented the following findings: The stamp is fine. The problem is, people are spitting on the wrong side.”

(by sky_walk on Reddit)

Ein mexikanisches Kind trifft Trump

Ein mexikanisches Kind trifft Donald Trump uns sagt zu ihm: „Eines Tages möchte ich der Präsident der Vereinigten Staaten werden.“

Trump wird wütend und fragt es: „Bist Du dumm? Bist Du ein Idiot? Bist Du durchgeknallt?“

Prompt reagiert das Kind: „Oh, da muss ich wohl meine Meinung ändern. So viele Anforderungen kann ich nicht erfüllen.“

Original:
A Mexican child meets Donald Trump and says to him, “I want to be President of the United States one day.”
Trump is furious, and asks him, “Are you stupid? Are you an idiot? Out of your mind?”
The kid replies, “You know what, I’ve changed my mind. Those are too many requirements.”

(by akifafzal16 on Reddit)

Trump, Obama, Bush bewerben sich bei Gott

Bush, Obama und Trump bewerben sich im Himmel

Gott fragt Bush: „Woran glaubst Du?“
Bush: „Ich glaube an den freien Markt und eine starke amerikanische Nation!“
„OK“, sagt Gott. „Komm, setz Dich zu meiner rechten.“

Als nächstes fragt Gott Obama: „Woran glaubst Du?“
Obama antwortet: „Ich glaube an die Kraft der Demokratie und gleiche Rechte für alle.“
„OK“, sagt Gott. „Komm, setz Dich zu meiner linken.“

Schließlich fragt er Trump: „Woran glaubst Du?“
Trump: „Ich glaube, dass Sie auf meinem Stuhl sitzen.“

Original:
“Bush, Obama and Trump go to a job interview with God …

God asks Bush: “What do you believe in?”
Bush answers: “I believe in the free market, and the strong American nation!”
“Very well”, says God. “Come sit to my right.”

Next, God asks Obama: “What do you believe in?”
Obama answers: “I believe in the power of democracy, and equal rights for all.”
“Good”, says God. “You shall sit to my left.”

Finally, God asks Trump: “What do you believe in?”
Trump answers: “I believe you’re sitting in my chair.“

(by RifRifRif on Reddit)

Gemeinsam im Flieger

Clinton und Trump sitzen gemeinsam im Flugzeug.
Sagt Trump:
„Soll ich 100 $ aus dem Fenster werfen, dann wird ein Mensch glücklich?!“
Sagt Clinton:
„Soll ich 10 mal 100$ aus dem Fenster werfen, dann werden 10 Menschen glücklich?!“
Sagt der Pilot:
„Soll ich euch beide aus dem Fenster werfen, dann werden Millionen von Menschen glücklich?!“

Variante:
Merkel und Seehofer sitzen gemeinsam im Flugzeug.
Da sagt Merkel:
„Wenn ich jetzt einen Hundert-Euro-Schein Rauswerfe, freut sich ein Deutscher!“.
Sagt Seehofer:
„Wenn ich zehn Zehn-Euro-Scheine hinauswerfe, freuen sich zehn Deutsche!“.
Sagt der Pilot:
„Wenn ich euch beide hinauswerfe, freut sich ganz Deutschland!“

Ministerrat in Jerusalem. Der Finanzmi …

Ministerrat in Jerusalem.
Der Finanzminister erläutert die schlechte Zahlungsbilanz.
Darauf der Handelsminister: „Ich beantrage, wir erklären Krieg an die USA. Wir schicken ein Kanonenboot nach New York und beschießen die Stadt.“
Kriegsminister: „Dann kommt die sechste Flotte, und wir haben den Krieg verloren.“
Handelsminister: „Dann besetzen uns die Amerikaner, wir bekommen einen Marshallplan wie die Deutschen, und es geht uns genau so gut wie Deutschland.“
Kriegsminister: „Sehr schön. Aber was geschieht, wenn wir, nebbich, den Krieg gewinnen?“

Tschernenko sitzt beim festlichen Abende …

Tschernenko sitzt beim festlichen Abendessen neben Margaret Thatcher und schweigt. Der Dolmetscher flüstert ihm zu: „Das ist unangenehm, sagen Sie doch etwas.“ Tschernenko dreht sich zu Frau Thatcher und sagt: „Do you speak english?“